Dienstag, 26. Juni 2012

Ein Notizbuch aus der Stimmstube der Fa. Eichhorn

Das hier in Auszügen publizierte Notizbuch lag während Jahrzehnten griffbereit in einem Kasten in der Stimmstube der Fa. Eichhorn. Der Autor und die Zeit seiner Entstehung sind nicht bekannt. Vermutlich wurde es von Alois Eichhorn-Reichmuth (1894-1939) angelegt als er seine Tätigkeit als Stimmer aufnahm. Es offenbart keine Geheimnisse, die heute nicht bekannt wären, ist aber dennoch ein schönes Zeitdokument.

Abb. 1: Vordere Umschlagseite des Notizbuchs.

Abb. 2: Seite 1. 8 Bässe Club-Modell (Hohner Einteilung).

Abb. 3: Seite 2. 8 Bässe Schwyzer-Orgel (Iteneinteilung)

Abb. 4: Seite 3. 17 Bässe (Super-Standard)

Abb. 5: Seite 4. 18 Bässe, 3-chörig, Iten-Einteilung mit erweiterter Kreuztonreihe für  24 und 26  Bässe; unten Eichhorn-Einteilung für Kreuztonreihe. Mit Anmerkung für den Stimmer.

Abb. 6: Seite 5. Schema für 18 Bässe. Mit Anmerkung für den Stimmer.

Abb. 7: Seite 6. 42-, 60- und 75  Bässe mit Iteneinteilung und Eichhorn-Einteilung. 


Abb. 8: Seite 8. 4 Reihen (B-Es mit zusätzlicher F-Reihe) Iten-Einteilung.

Abb. 9: Seite 9. 4 Reihen (B-Es mit zusätzlicher F-Reihe) Eichhorn-Einteilung.

Abb. 10: Seite 14. 4 Reihen mit Hilfstonreihe (Semitono-Reihe?)


Das Notizbuch ist im Besitz der Fa. Eichhorn, Inh. Werner Greuter und Sohn. Alle Fotografien LS.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen